Home    News

News

Sitemap anzeigen
28.07.2010

Mit dem Wohnmobil nach Eichenau – „Bassa“ in den Dorian Gray Studios

Seit einigen Tagen ist ein Parklatz vor den Dorian Gray Studios mit einem kleinen Wohnwagen belegt. Bassa, die Tango-Jazz-Band aus Berlin, hat es sich hier heimisch gemacht, um ihr zweites Studioalbum „Medialuna“ zu produzieren.

Seit ihrer Gründung vor vier Jahren stehen die fünf Musiker/innen für ausdrucksstarke Kompositionen und musikalische Tiefe. Ihr Stil ist modern, exotisch und geprägt vom Berliner Großstadtleben: „Tangomondo“ wie sie ihn selbst nennen.  Mit Violine, Klarinette, Gitarre, E-Bass und Perkussion stricken sie das Netz mit dem sie ihre Zuhörer in phantastische Welten entführen.

Trotz ausgebuchter Studiowohnung sind wir auch für unser zweites Album nach Eichenau gekommen“, so Bassist Alexander Semrow. „Wir hatten viele Studios und deren Produktionen verglichen, aber aus den Dorian Gray Studios kommt der Sound der uns vorschwebt.“

Das Album erscheint pünktlich zur Herbst-Tournee im Oktober bei flowfish.records. Die Tour führt sie durch ganz Deutschland und endelt mit einer fulminanten Release-Show im Meistersaal am Berliner Potsdamer Platz. „Das wird ganz groß“, verrät Alexander. „Und dann geht’s gleich weiter durch  Europa.“

Wie das Debüt-Album wird auch die aktuelle CD von Philipp Winter aufgenommen und gemischt, das Mastering übernimmt Dieter Pimiskern und die Pressung Marina Klocker von Masters Home. Die einzelnen Konzert-Termine, Musik und Bandinfos sind auf der Bassa-Homepage zu finden.

 

 

Weitere Infos:

Philipp Winter Myspace

Dorian Gray Studios

Masters Home - Das Presswerk